Freie Alternativschule … bedeutet für uns, die Bildung unserer Kinder anders zu denken und anderes zu tun. Zu unserer Lerngemeinschaft gehören deshalb alle Kinder. Von 10 Monaten bis zum Jugendlichen. Weil wir Alle meinen, ist für uns Inklusion selbstverständlich. Alternativ heißt, eigene Wege zu finden und zu gehen. Wir sortieren unsere Kinder nicht in Gruppen von Gleichaltrigen. In jeder Gruppe ist die Altersmischung normal. Verschiedenheit ist für uns eine Bereicherung unseres Zusammenlebens, kein Problem. Nimmt man Verschiedenheit ernst, entsteht eine wechselseitige Achtung und Achtsamkeit. Die Gleichwürdigkeit (Juul) aller in unserer Gemeinschaft ist die Grundlage für gelingende Bildung. Diese Freiheit nehmen wir uns.