AKTUELL!

AKTUELL

Dies ist unser Portal für das Aufnahmeverfahren unserer Grundschule für das Schuljahr 2023/24.

Nur hierüber sind schriftliche Bewerbungen bis zum 15.11.2022 möglich. 
Am 15.09.2022 und 18.10.2022 finden Informationsveranstaltungen in Präsenz an der FSU statt. Am 08.11.2022 wird es eine weitere Informationsveranstaltung online geben.

 

Schule: Im aktuellen Schuljahr haben wir  in keiner Jahrgangsstufe (außer 6) die Möglichkeit, noch Kinder aufzunehmen. In der Schuleingangsstufe nehmen wir zum Schuljahr 2023/24 wieder Kinder auf. Sollten wir im Laufe des Schuljahres Plätze für Quereinsteigende in der Grundschule oder der Integrierten Gesamtschule (SEK I) frei haben, werden wir dies hier auf der Homepage und unserer Facebookseite veröffentlichen.
Wartelisten für die Schule führen wir nicht.

Krippe und Kindergarten: Für Kinder ab 10 Monaten bis fünf Jahren führen wir eine offene Bewerbungs- und Warteliste. Auch hier sind aktuell keine Plätze frei. Bitte schreiben Sie uns unter: buero@freie-schule-untertaunus.de. Wir melden uns bei Ihnen!

Anmeldung/Aufnahme

Aufnahmeverfahren Schuljahr 2023/24

Als Schule in privater Trägerschaft können wir über die Aufnahme von Kindern frei entscheiden. Sie hängt nicht davon ab, wie hoch das Einkommen der Eltern ist. Bei dieser Entscheidung achten wir ganz besonders darauf, ob die Vorstellungen und Erwartungen der Eltern durch unsere pädagogische Arbeit erfüllt werden können.

Über unsere Vorstellungen von Schule könnt ihr euch auf dieser Homepage und auf unseren Informationsveranstaltungen informieren. Als Freie Alternativschule orientieren wir uns am Selbstverständnis der Freien Alternativschulen 

Aufgrund der hohen Nachfrage treffen wir eine Auswahl unter den Anfragen. Verantwortlich für das Auswahlverfahren ist ein Aufnahmekreis aus FachkollegInnen und aktiven Eltern unserer Schule. Ein Rechtsanspruch auf Aufnahme besteht nicht.

Sonderfall: Wechsel noch im laufenden Schuljahr 2022/23

Ihr interessiert euch für die Freie Schule und sucht einen Platz für die 3. Klasse oder höher?

Ihr interessiert euch für die Freie Schule und sucht einen Platz für die 0., 1. oder 2. Klasse in unseren jahrgangsübergreifenden Schuleingangsstufen?

Gibt es Familien, die bei der Platzvergabe bevorzugt behandelt werden?

Sonderfall: Wechsel noch im laufenden Schuljahr 2022/23

Falls ihr im laufenden Schuljahr noch einen Schulplatz sucht, sendet uns bitte eine Mail an:

aufnahme@freie-schule-untertaunus.de

Bitte beschreibt dort möglichst genau die Umstände bzw. Gründe für euren Schulwechselwunsch (z.B. Zuzug, gravierende schulische Probleme des Kindes…) und für welche Jahrgangsstufe. Die zuständigen KollegInnen melden sich dann bei euch zurück. In die Jahrgangsstufen 7 und 8 nehmen wir nur sehr selten Quereinsteigende auf, in die Jahrgangsstufen 9 und 10 gar nicht.

Ihr interessiert euch für die Freie Schule und sucht einen Platz für die 0., 1. oder 2. Klasse in unseren jahrgangsübergreifenden Schuleingangsstufen?

  1. Füllt dann als Erstes das Anfragenformular aus.  Daraufhin erhaltet ihr eine Bestätigung und eine Einladung zum nächsten Infoabend. 
  2. Nach dem Infoabend erhaltet ihr einen Fragebogen, den ihr bitte ausgefüllt bis zum dort angegebenen Datum an uns zurückschickt. Unser Aufnahmekreis entscheidet anhand der Auskünfte auf den Fragebögen, wer in die nächste Runde des Verfahrens kommt. Wenn ihr nicht dabei seid, erhaltet ihr eine Absage von uns.
  3. Wenn ja, kommt eure Bewerbung in die Lostrommel. Am Dezember 2022 werden vom Aufnahmekreis alle Lose nacheinander aus der Lostrommel gezogen. Für die entsprechende Anzahl der freien Plätze werden die dann zuerst auf der Liste stehenden Eltern bis Weihnachten eingeladen.
  4. Die übrigen Familien kommen in der gezogenen Reihenfolge auf eine Warteliste. Den Platz auf der Warteliste teilen wir euch ebenfalls bis Weihnachten mit. Erfahrungsgemäß werden in der ersten Runde nicht alle Plätze besetzt. Bei einem freiwerdenden Platz wird die nächste Familie benachrichtigt. Dieses Verfahren wird fortgesetzt bis alle Plätze besetzt sind.
  5. Die Familien, die für die freien Plätze gelost wurden, erhalten eine Einladung zu einem Spielenachmittag . Da haben wir und die Kinder die Gelegenheit uns kennenzulernen und ihr habt Gelegenheit, mit Eltern, die schon länger an der Schule sind, ins Gespräch zu kommen (Eltern-Café). Außerdem vereinbaren wir einen Termin für ein Aufnahme-Gespräch mit euch. Ihr habt auch – wenn ihr möchtet – die Gelegenheit einen Morgen im Schulalltag zu hospitieren.
  6. Nach dem Spielenachmittag und dem Aufnahme-Gespräch bieten wir euch einen Schulplatz/ Schulvertrag an. Ihr habt dann eine Woche Zeit um zu entscheiden, ob ihr den Platz annehmen wollt. Es kann auch sein, dass ihr oder wir im Aufnahme-Gespräch feststellen, dass die Freie Schule doch nicht den richtigen Ort für euch und euer Kind ist. In diesem Fall bieten wir euch keinen Schulplatz an. 

Ihr interessiert euch für die Freie Schule und sucht einen Platz für die 3. Klasse oder höher?

In den weiteren Jahrgangsstufen sind zu Schuljahresbeginn immer nur einzelne Plätze frei.

    1. Füllt als Erstes das Anfragenformular 
    2. Wenn ihr euch für einen Platz in der 3. oder 4. Klasse interessiert, werdet ihr zu den nächsten Grundschul-Infoabenden eingeladen. Für die 5. Klasse in unserer IGS gibt es im kommenden Schuljahr voraussichtlich keine freien Plätze.
    3. Wir melden uns bei euch und vereinbaren einen Termin für ein Erstgespräch.
    4. Im Anschluss an dieses Gespräch können wir einen Hospitationstermin für euer Kind vereinbaren. Die Kinder sollen eine Woche lang in der Schule hospitieren. Details besprechen wir im Erstgespräch.
    5. Wir nehmen Anfragen bis zum Dezember an. Danach werden die noch offenen Anfragen bearbeitet. Wir haben vor, alle Erstgespräche und Hospitationen bis zum 31. März 2023 abgearbeitet zu haben. Dann können wir entscheiden, welcher Familie wir einen Schulplatz anbieten können.
    6. Ihr erhaltet in der Woche vom bis 8. April 2023 eine Nachricht von uns, ob wir euch einen Schulplatz anbieten oder nicht. Erfahrungsgemäß entscheiden nicht alle Familien am Ende, den Schulvertrag zu unterschreiben. Wer also in der ersten Runde abgelehnt wurde, hat evtl. noch die Chance als Nachrücker ein Platzangebot zu bekommen.

Gibt es Familien, die bei der Platzvergabe bevorzugt behandelt werden

Ja, die gibt es! Ganz oben auf unseren Anmeldelisten für die Schuleingangsstufe stehen die Kinder, die bereits den Kindergarten der Freien Schule besuchen.

Danach kommen Geschwisterkinder, also Geschwister von Kindern, die bereits bei uns auf der Schule sind, und Kinder von MitarbeiterInnen.

Die Kinder aus unserem Kindergarten, Geschwisterkinder und Kinder von MitarbeiterInnen kommen nicht in die Eingangsstufen-Lostrommel. Sie werden direkt zum Spielenachmittag und die Eltern zum Aufnahmegespräch eingeladen.

Nach oben scrollen