Sekundarstufe

Für viele Kinder ist der Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule ein wichtiger Schritt in ihrer schulischen Laufbahn. Die Eltern sollen jetzt entscheiden, was die richtige Schule für ihre Kinder ist. Eine schwere Entscheidung!

Die meisten unserer Schüler sind bereits seit ihrer Kindergarten- oder Grundschulzeit bei uns. So haben sie sich an ein freies und selbstbestimmtes Lernen an unserer Schule gewöhnt. Trotzdem nehmen wir in unserem Gesamtschulbereich noch gerne zusätzlich Kinder aus anderen Schulen auf. Sie bereichern die Lerngruppen und zeigen unseren Schülerinnen und Schülern, wo die Unterschiede in den Formen ihres schulischen Lernens sind.

In überschaubaren jahrgangs-übergreifenden Gruppen arbeiten sie in den normalen schulischen Lernbereichen.
Die eigenständige Erarbeitung von Lernthemen und die Möglichkeit, seinen eigenen Interessen gezielt nachzugehen: das sind weiterhin wichtige Ziele unserer Pädagogik! Als Ganztagsschule bieten wir dazu gerade im Nachmittagsbereich vielfältige Möglichkeiten für die Kinder.
Jeweils zwei Klassenstufen (5./6., 7./8. + 9./10.) bilden unsere Lerngruppen mit maximal 20 Schülern. Für die eigenständige Erarbeitung haben die Schülerinnen und Schüler ausreichend zeitlichen Raum für Freiarbeit.
Die fachlichen Angebote unseres Teams differenzieren nach den individuellen Lernmöglichkeiten und erarbeiteten Kompetenzen. Die Bewertung der Leistungen erfolgt bis einschließlich 8. Klassenstufe mit differenzierten mündlichen und schriftlichen Rückmeldungen durch die Pädagoginnen und Pädagogen. Ab der 9. Klassenstufe kommt die Vergabe von Noten hinzu.Am Ende der Schulzeit bei uns steht entweder der Realschul- oder der Hauptschulabschluss. Viele unserer Absolventinnen und Absolventen besuchen nach einem qualifizierten Realschulabschluss anschließend die Oberstufen in den weiterführenden Schulen der Umgebung. Darauf bereiten wir ebenso vor wie auf berufsqualifizierende Bildungsgänge und auf berufspraktische Ausbildungen.

Nach oben scrollen